Gartenarbeit – wie man vieles leichter macht

Die Arbeit im Garten kann müheselig sein. Wie ich mir vieles erleichtert habe, können Sie hier sehen…

Kompost anlegen wann

Wenn Sie einen Komposthaufen in Ihrem Garten anlegen wollen, stellt sich manchmal die Frage:

Kompost anlegen: wann ist es am besten?

Beim Komposthaufen ist es eigentlich egal, Sie können zu jeder Jahreszeit anfangen , einen Komposthaufen anzulegen. Allerdings eignen sich der Frühling und der Herbst am besten.

Warum ist das so?

Kompost anlegen im Frühling

Im Frühling macht die Gartenarbeit erst einmal viel mehr Spaß, weil man ja die langen, kalten Tage des Winters vergessen kann. Und einen Kompost kann man sich sehr schön anlegen, weil der ganze Garten noch übersichtlich ist: Einiges treibt zwar schon aus, aber die kahlen Stellen sind jetzt gut auszumachen.

Dafür fällt auch schon das erste Material an: Die Beete müssen vom Frostschutz geräumt werden. Ich nutze viel Rindenmulch, den ich dann auf dem Komposthaufen entsorge. Allerdings immer mit einer auflockernden Schicht dazwischen, und wenn ich die nicht habe, nehme ich zerknülltes Zeitungspapier. Sonst wird diese Schicht alter Mulch sehrt fest und kann von den Kleintieren nicht mehr richtig zersetzt werden. Ständiges Feuchthalten ist auch notwendig.

Ich hatte das mal vor einigen Jahren, daß ich den alten Rindenmulch einfach auf den Kompost geworfen habe, darauf dann den ersten abgeschnittenen Rasen und weiteres Material….

Die Schicht, die aus dem Rindenmulch bestand, wurde überhaupt nicht zersetzt und war dann später hart wie Beton.

Kompost im Herbst anlegen

Im Herbst einen Komposthaufen aufzubauen, ist eigentlich der ideale Zeitpunkt. Denn zu dieser Zeit ist viel kompostierbares Material vorhanden:

  • sehr viel Laub, da die Bäume ja im Herbst ihre Blätter verlieren
  • vieles aus dem Häcksler, im Herbst beginnt man ja mit dem ersten Baumschnitt
  • und auch das letze mal Rasenmähen: Auch hier fällt einiges an Schnittgut an

Der Herbst bist also eine gute Zeit, um einen Komposthaufen anzulegen. Aber auch ein guterZeitpunkt, um einen bestehenden Komposthaufen umzusetzen und Platz für einen neuen zu schaffen

Kompost anlegen im Winter

Sogar im Winter können Sie einen neuen Komposthaufen anlegen. Allerdings wird die Arbet bei Frost natürlich erschwert. Der Vorteil ist aber, daß Sie genügend Schnittgut von den Obstbäumen zur Verfügung haben

Kompost anlegen mit einem Schnellkomposter

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Schnellkomposter im Garten aufzustellen (diese Dinger werden auch Thermokomposter genannt), dann ist die Winterzeit vielleicht nicht die beste Zeit.

Denn bei einem Schnellkomposter sind einige Sachen zu beachten: Im Gegenteil zum Komposthaufen gibt es bei ihm keine Garantie, daß Sie auch wirklich Komposterde ernten.

Gerade bei den Thermokompostern ist so einiges zu beachten!

Einen neuen Thermokomposter würde ich eher im Frühlinmg aufstellen.

Meine Erfahrungen mit dem Thermokomposter, die nicht immer positiv sind, können Sie unter der Rubrik „Thermokomposter“ nachlesen.

Logisch, wo auch sonst!