Gartenarbeit – wie man vieles leichter macht

Die Arbeit im Garten kann müheselig sein. Wie ich mir vieles erleichtert habe, können Sie hier sehen…

Regentonne Baum

Regentonnen im Garten sollen in erster Linie nützlich sein und zum Sparen von teurem Trinkwasser beitragen. Aber deshalb muß man sie heute nicht mehr verstecken: Es gibt viele schöne Regentonnen, die durchaus auch als Dekoration ganz bewußt im Garten aufgestellt werden können.

Baumstamm als Regentonne

Einige dieser Designer – Regentonnen finden sogar als Gartendekoration Verwendung, obwohl gar keine Dachrinne bzw. ein Fallrohr vorhanden ist, um sie mit Regenwasser zu versorgen. Sie werden einfach aus gestalterischen Gründen aufgestellt: Nicht jedes schöne Element im Garten muß ja auch wirlklich einen Nutzen haben.

Regentonne Baum

Praktisch, haltbar und schön: Die Regentonne als Baumstamm Foto: Amazon

Ein Beispiel ist diese Regentonne als Baum verkleidet. Ich kenne einen freundlichen Gartennachbarn, der hat solch eine Regenwassertonne als Baumstamm mitten in den Garten gestellt und schön dekoriert mit Sträuchern und Blumenrabatten.

Um sie aber dennoch als Regentonne zu nutzen, hat er den Deckel durch ein feinmaschiges Sieb ersetzt. Es dauert zwar weitaus länger, ehe die Tonne voll Wasser ist, als wenn er sie an einem Fallrohr angeschlossen hätte. Aber Wasser ist trotzdem immer etwas drin, und das nutzt er auch, um die umgebenden Blumenrabatte damit zu wässern.

Schöne Regentonnen

Während überwiegend diese einfachen grünen Plastebehälter zum Sammeln von Regenwasser genutzt werden, die je nach Hersteller und Preis mehr oder weniger lange dicht bleiben, haben eben diese schönen Regentonnen den Vorteil, daß sie als Blickfang in den Garten integriert werden können. Von der Haltbarkeit und Langlebigkeit sind sie den meisten einfachen Regentonnen überlegen: Hier zahlt sich der etwas höhere Preis durchaus aus.

Wer mehrere kleinere Gebäude in seinem Garten hat (Wohnhaus, Garage, Schuppen, Tierstall, Gewächshaus…), kann an jedem eine andere Regentonne aufstellen. So kommt keine Langeweile auf, und bei der Anzahl verschiedener schönen Regentonnen, die derzeit im Angebot sind, fällt die Entscheidung manchmal nicht leicht.

Ich habe inzwischen mehrere Regenwassertonnen aufgestellt, und manches mal denke ich, daß ich noch einige Fallrohre mehr gebrauchen könnte.

Aber wie oben schon erwähnt: Viele schöne Regenwassertonnen, zum Beispiel auch die „Regentonne Baum„, lassen sich auch separat als Gestaltungsmittel nutzen.

Und mit etwas Fantasie und Geschick trotzdem auch noch als das Nutzen, wozu sie gedacht sind: Nämlich zum Sammeln von Regenwasser.

So wie es mein Nachbar mit seiner Gitterabdeckung auch macht.